Seletti Toiletpaper runder Teppich mit Pikzwei Dekor

Maurizio Cattelan und der Fotograf Pierpaolo Ferrari kreieren für Seletti eine Kollektion runder Toilettenpapierteppiche in leuchtenden Farben, provokativen Bildern und schwarzem Humor. Toilettenpapier zeichnet sich durch surreale Bilder, kommerzielle Fotos, Mode- und Werbungsableitungen aus; Die Teppichlinie von Seletti und Toiletpaper präsentiert dank des hochauflösenden Drucks ein Produkt mit einer beispiellosen Bildauflösung. Dies ermöglichte uns, Designteppiche mit dreidimensionalen Bildern und realistischen Farben zu erstellen. Der Teppich hat einen Umfang von 194 cm und besteht aus Baumwolle und Polyester mit einer Zeichnung einer Frau und einer Spielkarte, die zwei Pik auf einem grauen Hintergrund
Regular Price 799,00 € Sonderpreis 719,10 €
If you buy today delivery scheduled from 22/03/2019 to 27/03/2019
Weitere Informationen
Eigenschaften Teppich Polyester Seletti wears Toiletpaper Maurizio Cattelan - Pierpaolo Ferrari - Teppich mit Bild von Spielkarte - Seletti Toiletpaper runder Teppich mit Pikzwei Dekor
Marke Seletti wears Toiletpaper
Designer Maurizio Cattelan - Pierpaolo Ferrari
Produktfarbe Bunt
Montage Montiert
Material Polyester
Glühbirne Ausgeschlossen
Höhe CM 1
Tiefe CM 194
Breite CM 194
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Seletti Toiletpaper runder Teppich mit Pikzwei Dekor
Deine Bewertung
Maurizio Cattelan - Pierpaolo Ferrari

Maurizio Cattelan - Pierpaolo Ferrari

Maurizio Cattelan ist 1960 in Padua geboren. Italienischer Künstler internationalen Ruhms, wirkt er hauptsächlich zwischen Mailand und New York. Schon seit seiner ersten Ausstellung 1991 erweist sich Cattelan als ein äußerst provokatorischer Künstler: Seine Werke sind nämlich eine Mischung von Skulpturen, Bildern und Performance (provokatorische Handlungen, theatralische Interpretationen, Artikel für Zeitungen). Die Rolle der Mass Media und der öffentlichen Meinung spielen eine grundlegende Rolle bei seinen Werken, die versuchen, eine Mischung von Leben und Kunst, von Wirklichkeit und Fantasie zu sein. Einige seiner unehrerbietigsten und berühmtesten Werke sind: Him, eine Statue, die Hitler beim Beten mit tränengefüllten Augen darstellt, und L.O.V.E. (Freiheit, Hass, Rache, Ewigkeit auf Italienisch), ein auf Piazza degli Affari in Mailand befindliches Monument, das gegenüber dem Sitz der Börse steht. Die Skulptur repräsentiert eine Hand beim römischen Gruß, deren Finger abgeschnitten worden sind außer dem Mittelfinger. Nachdem Cattelan mit den Zeitschriften „Permanent Food“ mit Manfrin und Gongalez-Foerster und „Charley“ mit Gioni und Subtonick zusammengearbeitet hat, begründet er 2010 die Foto-Zeitschrift „Toilet Paper“ mit dem Photographen Pierpaolo Ferrari. Pierpaolo Ferrari ist in Mailand geboren und hochgewachsen, wo ihn seine Liebe für die Kunst und die Fotografie bald dazu führen, in die Welt der Werbung zu treten. 1994 spezialisiert er sich auf Werbungsfotografie und arbeitet für unterschiedliche Marken weltweiten Ruhms: Nike, Audi, Mercedes, Campari, BMW, Sony, Heineken und MTV. Danach nähert sich seine Karriere an die der Mode- und Luxuswelt an: Als Erstes arbeitet er an der Zeitschrift „Le Dictateur“ mit Federico Pepe zusammen und dann fängt er an, bei „Vogue Men“ zu arbeiten. In den letzten Jahren hat er eine Zusammenarbeit mit Maurizio Cattelan begonnen, mit dem er die ironische und provokatorische Foto-Zeitschrift „Toilet Paper“ begründet hat. Daraus entsteht die exklusive Serie von Besteck „SELETTI WEARS TOILETPAPER“, die aus der Zusammenarbeit mit der berühmten Marke aus Mantua SELETTI entsteht.

mehr sehen...

Seletti wears Toiletpaper

Seletti wears Toiletpaper

TOILETPAPER ist 2010 als Fotozeitschrift geboren und wurde von Pierpaolo Ferrari, Haute-Couture Fotograf, und von Maurizio Cattelan, der als Künstler zwischen Mailand und New York arbeitet. Ab sofort erreicht TOILETPAPER einen unglaublichen Medien- und Verlagserfolg. Zusätzlich zu einer Auflage von 10.000 Stücken, besitzt TOILETPAPER von mehreren Schnickschnack: man kann sie in verschiedenen Museen der zeitgenössischen Kunst kaufen, wie das MoMa von New York. Sie wurden auf den Einbanddeckel der Zeitschriften Libération und Wallpaper gedruckt und sie erscheinen auf den Fenstern von Palais de Tokyo in Paris und High Line von New York. Stefano Seletti wurde von der Zeitschrift seit der Veröffentlichung des ersten Stück fasziniert. Der Gründer von SELETTI nimmt mit Cattelan und Ferrari Kontakt auf, um eine fruchtbare erfolgreiche Mitarbeit zu erschaffen: SELETTI WEARS TOILETPAPER. Die originelle und extravagante Sammlung SELETTI WEARS TOILETPAPER erinnert an die Pop-Art von Warhol, die zeitgenössisch wieder ausgearbeitet wurde. Diese Kollektion schlägt eine reiche Auswahl von Geschirr vor, das mit den Bilder der Zeitschrift dekoriert sind. Die vorgeschlagene Bilder – eine ungewöhnliche Verbindung von Surrealismus, Ironie und Unruhe – sind aus Stoffe wie emailliertes Metall und Wachstuche gedruckt, die an die Fünfzigerjahre erinnern. Schwarzer Humor und fünfzigjährige Mode verbinden sich in das Geschirr aus emailliertem Metall und in die Wachstuche von SELETTI WEARS TOILETPAPER, die den Pop-Stil und den ironischen Humor der Zeitschrift erhält. Stefano Seletti sagt, dass die Exklusivität dieser Sammlung nicht die niedrige Preisen sind, aber sie ist von dem intellektuellen Mut der Käufer dargestellt.

mehr sehen...

CoordinatesOther customers bought these products 
AccessoriesCompleta la tua collezione con altri prodotti esclusivi